Euro Aqua

In diesem Bericht möchte ich euch über ein Gewässer berichten das ca. 180 km von Wien entfernt ist.
Das Euro Aqua ist eine eingezäunte Anlage mit 11 Ha Wasserfläche.
Der Besatz dieses Wassers ist unglaublich: Karpfen bis 35 Kg,
Hechte bis 25 Kg und Welse bis 65Kg. Es können minimal 3 Tage gebucht werden. Weiters gibt es eine Unterkunft mit Frühstück und Abendessen.

Natürlich lässt sich der Besitzer Alexander Horvath das auch fürstlich bezahlen und 240 Euro wandern für jeden 3 Tages Trip in seine Tasche.

Natürlich werden sich jetzt einige denken dass man für dieses Geld woanders eine Jahreskarte bekommt. Letztendlich muss das sowieso jeder für sich selbst entscheiden.
Im Juni 2003 war ich mit 6 Freunden zum zweiten Mal an diesem See.
Nach der Ankunft und einem Kaffee mit Alex ging es nun um die Platzwahl. Wir entschieden uns auf der gegenüberliegenden Seite der Fischerhütte unser Glück zu suchen. Da es am See ein Boot + Echolot gibt, ging es nun ans Anfüttern.
Am See befanden sich zu dieser Zeit keine anderen Fischer, es werden auch maximal 10 Karten ausgestellt. Es war bis am dritten und letzten Tag ein durchschnittlicher Trip. Natürlich erwartet man sich um 240 Euro mehr wie den Durchschnitt.
Zu allem Überfluss gingen uns, mir und Jochen, auch noch die Kugeln aus. Zum Glück hatte Alex noch Eurobaits Kugeln auf Lager. (7,5 Kg für ca. 30 Euro)
Am Platz zurück legten wir uns den neuen Spot an.
Nach dem Auslegen der Ruten und sehr wenig Hoffnung auf Besserung begannen vielleicht meine schönsten Stunden am Wasser.
Nach einer halben Stunde fing ich meinen ersten Karpfen dieser Session mit über 10 Kg. Es lag ein schöner 12er Schuppler auf der Matte.
Danach ging es Schlag auf Schlag 10 Kg, 12,5 Kg, 14, Kg, 10,5 Kg, 13,5 Kg, 14,5 Kg, 10,5 Kg, 13 Kg, 12,5 Kg.
Auch Jochen konnte einige schöne Fische über 10 Kg landen.
Die von uns anfänglich belächelten Boilies schlugen voll ein und wir erlebten einen tollen und fischreichen Abschlusstag.

Ich fing an diesen Tag innerhalb von 8 Stunden 10 Fische über 10 kg. schwer zufrieden fuhr ich nach Hause und erzählte es mit voller Begeisterung meinem Vater. Dieser hatte übrigens auch eine tolle Session, da er einen Wels mit 1,82 m und 38 Kg fing!
Es war ein perfektes Wochenende.

Bis bald

Salü

 

 

home - reports